Klimaliste Nottuln gegründet!

Zeiten von Krisen sind immer auch Zeiten von Veränderung. Und dass die Welt in einer Krise ist, kann wohl nicht ernsthaft bezweifelt werden. Auch wenn die Corona-Pandemie derzeit alles überschattet, ist der Klimawandel doch nur kurz der Aufmerksamkeit entzogen. Die derzeitige Trockenheit, zurückgehendes Polareis und trotz gedrosselter Wirtschaft weiterhin steigende CO2-Werte erinnern daran, dass die Klimakrise uns sehr bald wieder einholen wird.

Gerade auf lokaler Ebene kann und muss dieser Krise begegnet werden!

Um uns dieser Aufgabe zu stellen und für die notwendigen Maßnahmen zu werben, haben wir am Mittwochabend (20. Mai) im Landgasthof Arning die Klima­liste Nottuln gegründet. Wir reihen uns damit in die bereits ansehnliche Familie von Klimalisten ein – nicht nur in NRW. In Erlangen konnte die dortige Klimaliste bei den Kommunalwahlen bereits zwei Ratsmandate erringen. Das ist für uns natürlich Vorbild und Ansporn zugleich. Da wir als Ökologische Liste ja bereits Ratserfahrung haben, erhoffen wir uns natürlich ähnlich viel Zuspruch.

Da keine derzeit im Rat vertretene Gruppierung den Klimaschutz wirklich konsequent umsetzt, sehen wir uns als erste Anlaufstelle für alle, die im neuen Gemeinderat eine wirklich starke Stimme für den Klimaschutz wollen.

Nach der Gründung folgt nun bis zur Aufstellung der Kandidatenliste am 1. Juli um 19 Uhr im DRK-/DLRG-Vereinsheim weitere Öffentlichkeitsarbeit, um noch mehr Mitstreiter für konsequenten Klimaschutz zu finden. Danach erst soll die programmatische Arbeit so richtig beginnen.

Derzeit sind nur die Kernpunkte des Programms klar. So sind neben konsequentem Klimaschutz in allen Bereichen vor allem die Verkehrswende und die Bürger­beteiligung Hauptpunkte der neuen Wählerliste. Denn wir wollen auch das politische Klima in der Gemeinde Nottuln schützen und verbessern. So werden wir uns für einen Bürgerrat einsetzen, um alle Bürger bei dem für das Klima so entscheidenden Punkt der Energiewende mitzunehmen. Auch sollen alle Entscheidungsprozesse von Beginn an transparent und nachvollziehbar gemacht werden.
Besonders übersichtlich ist dabei unsere Gebührenordnung: Da keine Pflichtbeiträge erhoben werden, hat unsere Kassiererin nur freiwillige Spenden zu verbuchen.

Wer sich an der Konkretisierung des Programms und der Rettung des Klimas beteiligen will, ist herzlich eingeladen, uns bei einem unserer Meetings online zu besuchen oder mit uns persönlich auf dem Wochen­markt in Kontakt zu treten.

Der Vorstand der Klimaliste Nottuln

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.