Gemeinsam gegen das AGRAVIS-Logistikcenter

Am 07.10.2021 veranstalteten die SPD-Nottuln, die UBG-Nottuln und die Nottulner Klimaliste gemeinsam einen Infoabend, um über die Konsequenzen des geplanten Logistikzentrums aufzuklären und zum Protest dagegen aufzurufen:

Viele Gründe sprechen GEGEN das Logistikzentrum:

  • auch wirtschaftliche Gründe sprechen DAGEGEN:
Unterschriftenliste HIER herunterladen

Warum wir gegen das geplante AGRAVIS Verteilzentrum sind:

In der Nähe des Gewerbegebietes Beisenbusch plant die AGRAVIS AG ihre derzeit in Münster verstreuten Verteilzentren zu zentralisieren. Dazu ist ein Hallenkomplex geplant, der mit einer überbauten Fläche von ca. 45.000m² Hallenfläche zusätzlich auch ein gut 4500m² großes Gefahrstofflager umfasst.

Im Laufe der nächsten Wochen werden wir hier auf die maßgebenden Aspekte hinweisen, warum wir -auch ohne Prüfung durch ein Bauleitplanungsverfahren- gegen dieses Vorhaben sind.

Bereits nach der ersten Vorstellung der Pläne von AGRAVIS im Ausschuss „Planen und Bauen“ am 08.06.2021 hat die Klimaliste klar Stellung bezogen:

In der Präsentation der AGRAVIS wird die ungeheuere Dimension der Hallen nicht klar. Daher haben wir als Klimaliste eine maßstabgerechte Visualisierung der Bauwerke erstellt, um der Bevölkerung einen ersten Eindruck zu verschaffen:

gepl. AGRAVIS Verteilzentrum (vorn) + Gewerbegebiet Beisenbusch (hinten)
gepl. AGRAVIS Verteilzentrum (links) + Gewerbegebiet Beisenbusch (rechts)
(Erstellt auf Grundlage der öffentlichen Pläne der Agravis AG und Google-Earth nach dem Stand von März 2021)  
gepl. AGRAVIS Verteilzentrum (links oben) + Gewerbegebiet Beisenbusch (rechts unten)
gepl. AGRAVIS Verteilzentrum (oben) + Gewerbegebiet Beisenbusch (rechts unten)

Die bereits früh von uns geäußerten Bedenken und Fragen konkretisieren sich bei näherer Betrachtung nun in mehreren Bereichen.

Einer davon ist die Frage nach der Sicherheit des geplanten Gefahrstofflagers sowie dessen Einfluss auf die Nottulner Freiwillige Feuerwehr.
Aus diesem Grund haben wir am 13.09.2021 einen offenen Brief an den Bürgermeister geschickt, um einige Fragen zu stellen:

Weitere Aspekte, wie die nachteiligen Auswirkungen auf die Klimabilanz und die Artenvielfalt, ausbleibende fiskalische Effekte und das allgemein undurchsichtige Zustandekommen des gesamten Projektes werden wir in Kürze beleuchten.

Haushaltsrede 2021

Am 23.03.2021 wurde in einer Sitzung des Haupt- und Finanzausschusses der Haushaltsplan für das laufende Jahr 2021 beschlossen. Obwohl die Klimaliste bei dieser Abstimmung nicht mitstimmen konnte, haben wir doch unsere Stimme erhoben.

Wegen der Corona-Pandemie musste auf Haushaltsreden in der Sitzung leider verzichtet werden.
Daher erscheint die Haushaltsrede des Vorsitzenden der Klimaliste Nottuln und Vertreter im Rat der Gemeinde, Stephan Hofacker nun HIER online.

Aufruf zur Umfrage!

Der adfc-Ortsverein Nottuln veranstaltet ein Mapathon*

In diesem Prozess soll anhand einer Karte ein Radverkehrsnetz erstellt werden und es sollen Vorschläge aufgezeigt werden, wie und wo dieses Netz Lücken hat.

adfc Mapathon
adfc Mapathon

In einer großen Umfrage möchte der adfc von den Nottulner Radfahrer*innen wissen, wie das Radverkehrsnetz in Nottuln verbessert werden kann:

Sitzungen der Klimaliste Nottuln jetzt online

Ab sofort (und bis auf weiteres in der dunklen Jahreszeit) wird die Klimaliste Nottuln ihre Sitzungen online durchführen.
Unter dem Link https://video.mailbox.org/Klimaliste-Nottuln besprechen wir dort jeweils Montags um 19:00 Uhr alle lokalpolitischen Themen. Insbesondere natürlich, wie es mit der programmatischen Arbeit bis 2025 weitergeht.
Jeder interessierte Nottulner Bürger kann teilnehmen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen. (Zugangspasswort )

Voraussetzung dafür ist lediglich ein PC oder Laptop mit Webcam und Mikrofon oder ein Tablet oder Smartphone.
Während am PC oder Laptop der o.g. Link im aktuellen* Browser aufzurufen ist, muss zur Teilnahme mit Tablet oder Handy die App „Jitsi meet“ installiert werden.

*(Für die Nutzung am PC wird von jitsi.org derzeit (leider) der Browser „chrome“ oder „chromium“ empfohlen)

[Wer Hilfe bei der Einrichtung der Software benötigt, kann sich gern im Vorfeld aus uns werden.]

Klimaliste Nottuln im Rat vertreten

Mit 4,2% der abgegebenen Stimmen konnten wir als erste neue Wählerliste in 40 Jahren auf Anhieb einen Sitz im Gemeinderat erringen.

Wir danken allen 437 Nottulner Bürgerinnen und Bürger für das in uns gesetzte Vertrauen.

Wir hoffen auch ohne Fraktionsstatus einen wahrnehmbaren Einfluss auf die zukünftige Politik im Nottulner Rathaus zu nehmen.

Mit der Gründung einer Bürgerenergiegenossenschaft, der Etablierung eines Bürgerrates und der Verbesserung der Transparenz der Ratsarbeit haben wir uns für die kommende Legislaturperiode einiges vorgenommen….

Parteien zur Kommunalwahl 2020

Auf (kurzfristige) Einladung der Klimaliste haben sich alle Parteien die bei der Kommunalwahl in Nottuln antreten den Fragen des ehemaligen Bürgermeisters Peter Amadeus Schneider gestellt.

In launiger Runde konnte den anwesenden Spitzen der derzeitigen Fraktionen sowie dem Einzelbewerber im Wahlbezirk 2, Dr. Bernhard Schulze-Langenhorst das ein oder andere erhellende Statement entlockt werden…

Doch sehen Sie selbst:

Klimaneutral bis 2030 – alle sind dafür!

Bei der Befragung der Bürgermeisterkandidat*innen wurde eins schnell klar:
Alle wollen Nottuln bis 2030 Klimaneutral machen.
Auf zukünftiges Wachstum der Gemeinde zu verzichten, konnte sich aber keine*r der Kandidat*innen vorstellen.
Wie das dann genau gehen soll, „Klimaneutralität bei gleichzeitigem Wachstum“ auf diesen Nachweis sind wir sehr gespannt…*

*) …wir sind sehr sicher, dass dieser Nachweis NICHT zu erbringen ist

Keine Klimakrise, nirgends …

Die Nottulner Kaufmannschaft hatte mehr Glück mit dem Wetter:
Die Diskussion fand im Saale statt….

… und ganze 2 mal (in Worten: ZWEI) kam das Thema vor, das für 70% aller Deutschen langfristig eine mindestens ebenso große Bedrohung darstellt wie die COVID-19 Pandemie.

Und das auch nur im Zusammenhang mit dem Ziel, Nottuln bis 2030 Klimaneutral zu machen…
Wie das mit der Ausweisung neuer Industrie- und Baugebiete gehen soll, diese Erklärung blieben die Kandidat*innen jedoch ALLE schuldig.

Wer noch Gründe braucht zu erkennen, wie DRINGEND wir in Nottuln eine Klimaliste brauchen: Im obigen Video sind jede Menge zu finden…

NEUER TERMIN 28.08.2020

Alles war aufgebaut, Soundcheck durchgeführt, Sitzplätze vorbereitet….

es hätte so schön werden können….

…und dann kam das große Gewitter.

Regenbogen über Nottuln

So werden wir also am kommenden Freitag, dem 28.08.2020 einen erneuten Versuch starten, die Kandidat*innen zur Klimakrise zu befragen.