Klimaliste Nottuln gegründet!

Zeiten von Krisen sind immer auch Zeiten von Veränderung. Und dass die Welt in einer Krise ist, kann wohl nicht ernsthaft bezweifelt werden. Auch wenn die Corona-Pandemie derzeit alles überschattet, ist der Klimawandel doch nur kurz der Aufmerksamkeit entzogen. Die derzeitige Trockenheit, zurückgehendes Polareis und trotz gedrosselter Wirtschaft weiterhin steigende CO2-Werte erinnern daran, dass die Klimakrise uns sehr bald wieder einholen wird.

Gerade auf lokaler Ebene kann und muss dieser Krise begegnet werden!

Um uns dieser Aufgabe zu stellen und für die notwendigen Maßnahmen zu werben, haben wir am Mittwochabend (20. Mai) im Landgasthof Arning die Klima­liste Nottuln gegründet. Wir reihen uns damit in die bereits ansehnliche Familie von Klimalisten ein – nicht nur in NRW. In Erlangen konnte die dortige Klimaliste bei den Kommunalwahlen bereits zwei Ratsmandate erringen. Das ist für uns natürlich Vorbild und Ansporn zugleich. Da wir als Ökologische Liste ja bereits Ratserfahrung haben, erhoffen wir uns natürlich ähnlich viel Zuspruch.

Da keine derzeit im Rat vertretene Gruppierung den Klimaschutz wirklich konsequent umsetzt, sehen wir uns als erste Anlaufstelle für alle, die im neuen Gemeinderat eine wirklich starke Stimme für den Klimaschutz wollen.

Nach der Gründung folgt nun bis zur Aufstellung der Kandidatenliste am 1. Juli um 19 Uhr im DRK-/DLRG-Vereinsheim weitere Öffentlichkeitsarbeit, um noch mehr Mitstreiter für konsequenten Klimaschutz zu finden. Danach erst soll die programmatische Arbeit so richtig beginnen.

Derzeit sind nur die Kernpunkte des Programms klar. So sind neben konsequentem Klimaschutz in allen Bereichen vor allem die Verkehrswende und die Bürger­beteiligung Hauptpunkte der neuen Wählerliste. Denn wir wollen auch das politische Klima in der Gemeinde Nottuln schützen und verbessern. So werden wir uns für einen Bürgerrat einsetzen, um alle Bürger bei dem für das Klima so entscheidenden Punkt der Energiewende mitzunehmen. Auch sollen alle Entscheidungsprozesse von Beginn an transparent und nachvollziehbar gemacht werden.
Besonders übersichtlich ist dabei unsere Gebührenordnung: Da keine Pflichtbeiträge erhoben werden, hat unsere Kassiererin nur freiwillige Spenden zu verbuchen.

Wer sich an der Konkretisierung des Programms und der Rettung des Klimas beteiligen will, ist herzlich eingeladen, uns bei einem unserer Meetings online zu besuchen oder mit uns persönlich auf dem Wochen­markt in Kontakt zu treten.

Der Vorstand der Klimaliste Nottuln

Gründungstreffen am 20.05.2020

PLAKAT

Am 20.05.2020 gründen wir die Klimaliste Nottuln offiziell.
Wir gründen uns als freie Wählerinitiative  in der Rechtsform „ nicht eingetragener Verein“ Wir suchen noch Mitstreiter/innen. Wer sich über uns informieren will ist herzlich eingeladen zum Treffen am Mittwoch zu kommen und sich erläutern zu lassen, welche Möglichkeiten die Kommunalpolitik bietet, den Klimawandel zu bremsen.

Besucht uns (immer Donnerstags) am Wochenmarkt!

Auch am heutigen Donnerstag den 14.05. sind wir wieder zwischen 13:30 Uhr und 15:30 Uhr vor dem Rathaus (hinter dem gusseisernen Tor) mit unserem kleinen Stand vertreten.
Dort stehen wir mir gebührendem Abstand Rede und Antwort für alle Fragen interessierter Bürger.

Kommt vorbei, nehmt einen Flyer mit und informiert Euch, wie auch IHR an der Rettung des Klimas mitarbeiten könnt.

(Damit es nachher nicht wieder heißt: „Hättet Ihr mal was gesagt“)

Sitzungen der Klimaliste Nottuln jetzt online


Ab sofort (und bis auf weiteres) wird die Klimaliste Nottuln ihre Sitzungen online durchführen.
Unter dem Link https://meet.jit.si/Klimaliste-Nottuln besprechen wir dort jeweils Montags um 20:00 Uhr alle lokalpolitischen Themen. Insbesondere natürlich, wie es mit der Kommunalwahl 2020 weitergeht.
Jeder interessierte Nottulner Bürger kann teilnehmen. Gäste sind jederzeit herzlich willkommen.

Voraussetzung dafür ist lediglich ein PC oder Laptop mit Webcam und Mikrofon oder ein Tablet oder Smartphone.
Während am PC oder Laptop der o.g. Link im aktuellen* Browser aufzurufen ist, muss zur Teilnahme mit Tablet oder Handy die App „Jitsi meet“ installiert werden.

*(Für die Nutzung am PC wird von jitsi.org derzeit (leider) der Browser „chrome“ oder „chromium“ empfohlen)

[Wer Hilfe bei der Einrichtung der Software benötigt, kann sich gern im Vorfeld aus uns werden.]

Klimaliste Nottuln jetzt auf Instagram

Du willst über die neusten Entwicklungen unserer Klimaliste und die kommende Kommunalwahl in NRW auf dem Laufenden bleiben?

Dann folge uns auf Instagram* !

*) aus Wikipedia: Instagram ist ein werbefinanzierter Onlinedienst zum Teilen von Fotos und Videos, der zu Facebook gehört. Instagram ist eine Mischung aus Microblog und audiovisueller Plattform und ermöglicht es, Fotos auch in anderen sozialen Netzwerken zu verbreiten.[3]

Zur Nutzung stehen Apps für Windows 10, Windows 10 Mobile, Android und iOS zur Verfügung. Nutzer können ihre Fotos und Videos bearbeiten und mit Filtern versehen. In Anlehnung an die Kodak Instamatic und an Polaroid-Kameras hatten mit Instagram gemachte Fotos und Videos ursprünglich eine quadratische Form.

Klimaliste Nottuln jetzt auf twitter

Du willst über die neusten Entwicklungen unserer Klimaliste und die kommende Kommunalwahl in NRW auf dem Laufenden bleiben?

Dann folge uns auf twitter* !

*) aus Wikipedia: Twitter wird als Kommunikationsplattform, soziales Netzwerk oder meist öffentlich einsehbares Online-Tagebuch definiert. Privatpersonen, Organisationen, Unternehmen und Massenmedien nutzen Twitter als Plattform zur Verbreitung von kurzen (max. 280 Zeichen) Textnachrichten (Tweets) im Internet. Im Gegensatz zu Facebook steht nicht der Kontakt mit bekannten Freunden im Vordergrund.

Als zentralisiert betriebenes Angebot ist Twitter – im Gegensatz zu dezentralen Plattformen wie Memo.cash – zensierbar. Tweets können daher gelöscht werden, und zwar sowohl vom Autor als auch vom Plattform-Betreiber. Wie der Betrieb erfolgt auch die Entwicklung der Plattform zentralisiert, im Gegensatz zu Plattformen wie Mastodon, die den gesamten Quelltext und das verwendete Protokoll ActivityPub öffentlich dokumentieren.